fbpx
Migros GolfCard Member 2021

Cobra 2021 RAD Speed Eisen 1000×250
Cobra 2021 RAD Speed Driver  1000×250

TOP
Gaston Barras

Gaston-F. Barras verstorben

Der Schweizer Golfsport ist in Trauer. Gaston-F. Barras, der den Spitznamen Monsieur Golf trug, starb nach kurzer Krankheit am 7. März 2021 wenige Monate vor seinem 90. Geburtstag. Seine letzten Tage verbrachte er in seiner Wohnung in Crans-Montana, umgeben von seinen beiden Söhnen François und Christian und deren Familien.

Neben seiner Tätigkeit in der Immobilienbranche und seinem Engagement in der Politik galt seine wahre Leidenschaft dem Golfsport.

Der charismatische und leidenschaftliche Mann ist seit 1964 Vorsitzender des Organisationskomitees der Swiss Open, aber seine Erinnerungen reichen noch viel weiter zurück. „Golf war schon immer ein Teil meines Lebens. Im Alter von 8 Jahren war ich bereits Caddie und als Erwachsener habe ich es ein paar Mal gespielt. Ich bin mit diesem Turnier aufgewachsen. Ich habe beobachtet, wie es sich zu dem entwickelt hat, was es heute ist: eines der beliebtesten Turniere der Welt”, sagte er.

Gleichzeitig engagierte er sich stark im Golf-Club Crans-sur-Sierre wo er 1981 die Präsidentschaft übernahm, die er bis zu seinen letzten Tagen vorstand, dann die des Schweizerischen Golfverbandes (ASG), heute Swiss Golf, von 1991 bis 1996, einer Zeit, in der sich der Golfsport in der Schweiz stark entwickelte.

70 Jahre Engagement für den Golfsport und einige schöne Schläge: der Erwerb des European Masters-Titels 1983 in Anlehnung an das American Masters in Augusta und die Unterzeichnung der Architektenverträge für die 2 Plätze in Crans-Montana, den 18-Loch-Platz mit Seve Ballesteros und den 9-Loch-Platz mit Jack Nicklaus. Plätze, die ihre Namen tragen, was bemerkenswert und einzigartig ist.

Auch die Schweizer Medien werden ihn mit der Verleihung des Titels „Sportförderer des Jahres 2000” würdigen. Schliesslich erhielt er zu seinem 80. Geburtstag im Jahr 2010 die höchste Auszeichnung im europäischen Golfsport, den Titel eines Ehren-Vizepräsidenten auf Lebenszeit der European Tour.

Die Schweizer Golfwelt verliert eine emblematische Figur. Gaston-F. Barras hat die Entwicklung dieses Sports durch seine Vision, seine Persönlichkeit und sein Engagement geprägt. Das Komitee sowie die Mitarbeiter des Golf-Clubs Crans-sur-Sierre und des Omega European Masters sind tief betroffen von der Bekanntgabe seines Todes und sprechen seiner Familie und seinen Freunden ihr tiefstes Beileid aus.

X