Migros GolfCard Reisen 18-19 728×90

COBRA 2019 Driver 960×250

TOP

OEM mit McIlroy, Garcia, Fleetwood, Fitzpatrick und neuen Löchern

Die Besten Europas kommen im August in die Schweiz: Rory McIlroy (4. im Weltklassement und Sieger von 4 Major Turnieren), Sergio Garcia (Sieger des Augusta-Masters 2017), Tommy Fleetwood (1. der europäischen Rangliste 2017, sowie 3. im Jahr 2018) und Matthew Fitzpatrick (2x Sieger beim Omega European Masters, 2017 & 2018) haben sich angemeldet. Spielen werden sie auf dem Championship Course „Severiano Ballesteros“ im GC Crans-sur-Sierre, auf dem zur Zeit im Rahmen einer umfassenden Sanierung die Löcher 12, 14, 15 und 16 des  umbebaut werden.

Der Golfplatz in Crans-sur-Sierre wurde bereits 1906 gebaut und im Laufe der Jahre wurden viele Veranderungen vorgenommen. Die wichtigsten davon kamen im Jahr 1997, als die Legende Severiano Ballersteros den Platz neu gestaltete und ihm seinen Namen gab.

Um der Entwicklung des Spiels und der Ausrüstung gerecht zu werden, aber auch um ab Saisonbeginn einen hochwertigen Golfplatz in den Bergen bieten zu kénnen, begann 2011 eine komplette Renovierung unter der Leitung des Architekturbiiros “European Golf Design”. Die vorletzte Phase dieser Kurssanierung ist derzeit im Gange, nämlich den Umbau der Löcher 12, 14, 15 und 16.

Eine besondere Aufmerksamkeit wurde den Löchern 15 und 16 geschenkt. Diese wurden komplett neu gestaltet. Loch 15 ist jetzt 40 Meter länger und sein Grün wurde auf das ehemalige 16. Fairway verlegt. Das 16. Loch wird verkürzt und beginnt vom alten Gün der 15 und endet auf einem neuen Grün. Es ist nun ein richtiges Par 3.

Die Investitionskosten seit 2011 betragen rund 12 Millionen Schweizerfranken. Die Finanzierung ist vom Omega European Masters gesichert, mit Unterstützung der ACCM, des Kantons Wallis, der Loterie Romande und der Fondation du Casino. Dies ist der Preis den man zahlen muss, um
ein Weltklasseturnier zu erhalten und zu entwickeln und eine erfolgreiche Golfsaison zu gewährleisten.

www.omegaeuropeanmasters.com