Migros Golf Challenge

TOP

LADIES for LADIES in Schloss Goldenberg

Das Spendensammeln zugunsten der Krebsliga Schweiz geht munter weiter: Die LADIES-for-LADIES-Charity-Golftour ist am 4. Juni im GC Schloss Goldenberg in ihre Jubiläums-Saison gestartet. 72 Charity-Golferinnen spendeten dabei weitere 20’400 Franken, die vollumfänglich an die Krebsliga Schweiz überwiesen und für frauenspezifische Projekte eingesetzt werden. Engagement, Charme und Solidarität bewiesen beim Saisonauftakt die LADIES-for-LADIES-Botschafterinnen Birgit Steinegger, Elisabeth Esterl und Florence Weiss. Der GC Schloss Goldenberg zeigte sich zudem als grosszügiger Gastgeber mit einer tatkräftigen Ladies-Sektion.

Zug ZG/Dorf ZH, 6. Juni 2019 – Perfekte Bedingungen mit strahlendem Sonnenschein, einem kühlenden Lüftchen, beeindruckender Aussicht übers Zürcher Weinland, einem erstklassig präparierten Golfplatz und einem zur Höchstform auflaufenden Restaurant-Team an der Halfway-Station sowie im Clubhaus, dies war das Set-Up, welches das Team des GC Schloss Goldenberg für den Saisonstart der LADIES-for-LADIES-Charity-Tour 2019 bereit gestellt hatte. Strahlender hätte der Start in diese fünfte Charity-Saison nicht erfolgen können.

72 Golferinnen aus der gesamten Deutschschweiz waren zu dieser weiblichsten Golf-Charity der Schweiz – LADIES for LADIES, der Name ist Programm – in den GC Schloss Goldenberg gereist. Unter ihnen die beliebte Schauspielerin Birgit Steinegger, Solheim-Cup-Gewinnerin Lisl Esterl und die ehemalige LET-Proette Florence Weiss. Die drei prominenten Damen sind LADIES-for-LADIES-Botschafterinnen der ersten Stunde; im GC Schloss Goldenberg stellten sie einmal mehr unter Beweis, dass diese Charity für sie eine Herzensangelegenheit ist. Lisl Esterl, die mittlerweile als Golfmode-Unternehmerin erfolgreich ist, präsentierte die Jubiläums-Polo-Shirts, welche sie gemeinsam mit LADIES-for-LADIES-Initianten Anne Caroline Skretteberg designt hatte. Birgit Steinegger servierte den Charity-Golferinnen ein amüsantes Amuse-Bouche in Form des Loriot-Sketches «Garderobe» und Florence Weiss war einmal mehr die Organisatorin, die im Hintergrund die Fäden zusammenhält und dafür sorgt, dass alles wie am Schnürchen klappt. Im GC Schloss Goldenberg erhielt sie dabei tatkräftige Unterstützung durch Ladies Captain Verena Braga und deren Team.

LADIES-for-LADIES-Scramble: Gutes Tun und gut Scoren

Golf gespielt wurde an diesem Tag natürlich auch. Nach den neuen Golfregeln, zügig und vor allem im Team: Florida Scramble, «verschärft» durch die Vorgabe, von jeder Spielerin vier Abschläge auswählen zu müssen, «gemildert» durch die Möglichkeit, «Mulligan-Bänder» zu kaufen, mit deren Hilfe die Lage des Balls auf dem Platz verbessert werden konnte. (Beabsichtigter «Nebeneffekt»: Der Spendentopf füllte sich mit jedem verkauften «Mulligan-Band».) Die Spielform führte zu sensationell tiefen Scores und damit zu durchgehend strahlenden Gesichtern auf dem Platz: Was für ein Hochgefühl, wenn auf der Scorekarte für einmal nur Pars und Birdies – und vielleicht auch mal ein Eagle – stehen! Der Sieg auf dem Golfplatz ging schliesslich an das Team von Brigitte Turban (GC Ennetsee) und ihren Goldenberger Schloss-Damen Barbara Hubmann, Bea Wider und Gyöngyi Wespi; das Team lieferte einen Netto-Score von 41 Schlägen ab. Für 18 Löcher, wohlgemerkt!

Siegerinnen waren an diesem Damen-Dienstag im GC Schloss Goldenberg bei Winterthur aber alle. Die Charity-Golferinnen wurden von den Sponsoren und Produktepartnern nach allen Regeln der Kunst umsorgt: Nach dem Spiel verwöhnte Sensai mit einer wohltuenden Hand- und Nackenmassage, die Ladies-Sektion des gastgebenden Clubs offerierte einen grosszügigen Apéro sowie das mit Liebe und Können zubereitete 3-Gang-Menü; neben den Preisen für die besten Golferinnen wartete bei der Tombola ein prallvoller Gabentisch, der unter anderem mit Golf-Arrangements von Knecht Golfreisen bestückt war. Die Tombola – traditionell eine Angelegenheit der LADIES-for-LADIES-Botschafterinnen – geriet unter Mithilfe von Birgit Steinegger einmal mehr zu einem amüsanten Höhepunkt des Abends.

Über Krebs spricht frau: Lifestyle & Krebs-Prävention

Wie immer, wenn sich die LADIES-for-LADIES-Golferinnen zum Spendensammeln treffen, gab es auch auf Schloss Goldenberg viel zu Lachen. Doch es blieb auch Platz für ernstere Momente, schliesslich geht es bei dieser Turnierserie stets darum, Spenden für die Krebsliga Schweiz zu sammeln, welche dieses Geld für frauenspezifische Projekte einsetzen wird. Ein Anliegen, das nicht nur die Teilnehmerinnen dieser Turniere antreibt, sondern auch die Sponsoren. Im GC Schloss Goldenberg konnte die LADIES-for-LADIES-Familie mit Walde & Partner einen neuen Sponsor in ihren Reihen begrüssen. Walde&Partner-CEO Sabina Furler sprach offen über die Beweggründe für dieses Engagement. Sie traf damit auf offene Ohren und erntete viel Applaus für die Ankündigung, das Sponsoring sei als langfristiges Engagement gedacht; sie versprach, beim nächsten Turnier selbst mit am Abschlag zu stehen.

Das kurze Fachreferat zum Thema «Lifestyle & Krebs-Prävention» hielt Dr. Teresa Drobnitsch, Oberärztin Gynäkologie im Spital Limmattal. Die junge Medizinerin zeigte Zusammenhänge von ungesundem Lebensstil und erhöhtem Krebsrisiko auf, gab Tipps für die Prävention und verriet, was sie an ihrer Arbeit besonders mag: «Die direkte Begegnung mit den Patientinnen. Ich lege viel Wert darauf, dass meine Patientinnen verstehen, was für eine Erkrankung sie genau haben und was dies für ihr Leben und ihren Alltag bedeutet.»

20’400 Franken für die Krebsliga Schweiz

Ein rundum erfolgreiches LADIES-for-LADIES-Turnier kam mit der symbolischen Check-Übergabe von Initiantin Anne Caroline Skretteberg an Teresa Drobnitsch (als Vertreterin der Krebsliga Schweiz) zu einem umjubelten Ende: 20’400 Franken standen auf dem grossen Check. Dies nicht zuletzt dank der Grosszügigkeit des GC Schloss Goldenberg, der die Green-Fee-Einnahmen der auswärtigen Charity-Gäste in den Spendentopf leitete. (Überwiesen wird das Geld nach Abschluss der Saison zusammen mit den Spenden, die in den kommenden Events gesammelt werden.)

Die Gesamtsumme der von LADIES for LADIES seit der Gründung 2015 gesammelten Spenden erhöhte sich damit auf 287’400 Franken. Die 300’000er-Hürde ist damit in Reichweite gerückt. Und das Spendensammeln geht weiter: Am 9. Juli sind die Charity-Golferinnen im GC Küssnacht am Rigi zu Gast, am 4. September findet dann das dritte und letzte Turnier dieser Jubiläums-Saison im GCC Wallenried statt. Mit dabei auch bei diesen beiden «Tour-Stops» die Champagner-Station an Loch 5 sowie ein attraktiver Nearest-to-the-Line-Bewerb auf den Back Nine.

Weitere LADIES-for-LADIES-Charity-Turniere 2019:
9. Juli im GC Küssnacht am Rigi (mit Fabienne In-Albon), 4. September im GCC Wallenried.
Infos und Anmeldung unter www.ladiesforladies.ch

Bildlegende: Sie beweisen Solidarität mit ihren krebskranken Geschlechtsgenossinnen und sammeln im Rahmen der weiblichsten Schweizer Golf-Charity Spenden zugunsten der Krebsliga Schweiz: Die LADIES-for-LADIES-Botschafterinnen sowie die Vertreterinnen der Sponsoren Sensai, Knecht Reisen sowie Walde & Partner.