fbpx
Migros Seasonend 2020 728×90

TOP

Kim Métraux auf dem Podest

Die Ladies European Tour (LET) ist zurück in der Schweiz. Auf dem Golfpark Holzhäusern messen sich die besten Frauen Europas, darunter auch 10 Schweizerinnen. 

Einen ausgezeichneten Start erwischte Kim Métraux. Die Lausannerin gab am ersten Tag ein Karte mit einem Score von 66 (-6) ab und konnte sich an die Spitze des Feldes setzten. Auch die zweite und dritte Runde absolvierte sie jeweils mit mehr Birdie als Bogeys und kann sich so ganz an der Spitzte behaupten. Zuletzt resultiert ein geteilter dritter Rang, ihr bestes Ergebnis bisher auf der Ladies European Tour. 

 

 
 

Das Turnier gewinnt die Waliserin Amy Boulden mit einem fehlerfreien dritten Durchgang von 64 mit acht Birdies (total -17), gefolgt von der Australierin Stephanie Kyriacou mit drei Schlägen Rückstand. Schlaggleich mit Kim Métraux liegen die Führende der ersten zwei Runden Saana Nuutinen (FIN) und die Leaderin der Order of Merit Emily Kristin Pedersen (DEN).

 

 

 

 

Kims Schwester Morgane ist die zweite sehr positive Überraschung des Turniers. Mit Runden von 72, 69 und 69 spielt sie sich auf den 11. Rang.

Anais Maggetti und Caroline Rominger konnten sich mit dem Ergebnis des ersten Durchgangs noch deutlich über der Cut-Linie halten. Beide spielen aber am zweiten Tag  schlechter als am Vortag und verpassen den Cut um einen Schlag. Die anderen Schweizerinnen waren bereits am ersten Tag mit einem Resultat über der imaginären Cutlinie gestartet und konnten sich nicht mehr genügend steigern.

–> zum Leaderboard

–> Bildergalerie

Beitragsbild: Kim Métraux während der ersten Runde