fbpx
Migros 2019 Seasonend 728×90

TOP
Sieger Swiss PGA Championship 2019

Jeremy Freiburghaus gewinnt die Swiss PGA Matchplay Championship

Die Swiss PGA Matchplay Championship fand vom Montag 23. bis Mittwoch 25. September 2019 im Golfpark Zürichsee statt und wurde erstmals und exklusiv vom Swiss PGA Premium Partner Alfa Romeo als Titelsponsor unterstützt.

Trotz nassen Wetterbedingungen bot der neu auf 18-Loch ausgebaute Platz am Oberen Zürichsee ideale Bedingungen für attraktive Matchplay-Duelle. Insgesamt waren die 22 in der Swiss PGA Jahresrangliste am besten klassierten professionellen Golfspieler der Schweiz am Start. Die Meisterschaftstitel wurden über Achtel-, Viertel-, Halb- und Finale auserkoren.

In spannenden Matchplay-Duellen setzten sich in der Kategorie Männer die jungen Swiss PGA Profis durch. In einem hochstehenden und spannenden Finale standen sich die beiden NeoProfis Jeremy Freiburghaus und Perry Cohen gegenüber. Bis zum 10. Loch erarbeitet sich der aus Domat-Ems stammende Bündner Freiburghaus einen kleinen Vorteil. Mit zwei verlorenen Bällen an den Löchern 11 und 12 schien Freiburghaus jedoch das Momentum an Cohen zu verlieren. Dank einer mental starken Leistung kämpfte sich Freiburghaus jedoch zurück und sicherte sich ein „All Square“ nach 18 Löchern. Die Partie ging in die Verlängerung. Dank einem beeindruckenden Annäherungsschlag und einem Birdie sicherte sich Jeremy Freiburghaus am 19. Loch seinen ersten Swiss PGA Matchplay-Meistertitel. Im Spiel um den dritten und vierten Platz setzte sich Yann Pfeiffer gegen James Johnson durch.

Um den Titel in der Kategorie Senioren kämpften die beiden erfahrenen „Teaching Pros“ Vivian John Ross und Lloyd Freeman. Freeman beeindruckte mit seinem präzisen Kurzspiel und reagierte wiederholt erfolgreich auf die Angriffe seines Gegners. Erst am 17. Loch setzte sich Vivian John Ross vor seinen Gegner und entschied die Matchplay-Championship mit einem geteilten Loch schlussendlich am 18. Green. Im Spiel um den dritten und vierten Platz setzte sich Harald Rohrbach gegen Franco Li Puma durch.

Irene Oberländer, Generalsekretärin der Swiss PGA, meint: „Wir erlebten eine der spannendsten Matchplay-Championship der letzten Jahre. Dank der Unterstützung unseres Premium Partner Alfa Romeo und des gastgebenden Golfparks Zürichsee konnten wir unseren Professionals beste Rahmenbedingungen bieten. Besonders gefreut hat uns das tolle Publikumsinteresse am Finaltag.“

 

 

 

Beitragsbild: Die Sieger Vivian John Ross (Senioren) und jeremy Freiburghaus (Men)