fbpx
Migros 2019 Seasonend 728×90

TOP

Jon Rahm ist der grosse Abräumer in Dubai

Jon Rahm wurde mit einem dramatischen Sieg bei der DP World Tour Championship in Dubai zur europäischen Nummer eins gekrönt. Er gewann das Race to Dubai 2019 am letzten Loch der Saison in den Jumeirah Golf Estates.

Der Spanier führte in der letzten Runde mit sechs Schlägen nach sieben Löchern. Doch zwei Bogeys brachten ihn aus dem Tritt und Tommy Fleetwood holte mit fünf Birdies auf den letzten sieben Löchern zu Rahm auf und teilte schlussendlich sogar die Führung mit dem Spanier, während dieser noch seine letzten Löcher spielte.

“Rhambo” benötigte zum Schluss ein Birdie zum Sieg von gleich zwei Titeln und fünf Millionen Dollar Preisgeld:  drei Millionen Dollar für den Sieg der DP World Tour Championship und zusätzlich ein Bonus von zwei Millionen Dollar für den Gesamtsieg der Saison. Rahm – wie es sich für einen Champion gehört – lieferte und räumte ab.

zum Leaderboard

Zugabe: Der Drittplatzierte Mike Lorenzo-Vera zeigte sich (augenzwinkernd) etwas frustriert: