fbpx
Migros 728×90 2020 new member

COBRA SpeedZone Driver 2020 960×250

TOP
Honma BERES Driver

Honma setzt den Goldstandard mit neuen BERES-Clubs

HONMA Golf, die japanische Marke mit den exklusivsten Golfschlägern der Welt, hat mit der Einführung ihrer neuen Super-Premium-Schlägerreihe BERES den Goldstandard gesetzt.

Die handgefertigten BERES-Schläger, Fairway-Hölzer, Hybride und Eisen wurden für Golfer mit langsamerer Schwunggeschwindigkeit und dem Wunsch nach ultimativen Premium-Produkten entwickelt. Die handgefertigten BERES-Schläger, Fairway-Hölzer, Hybride und Eisen verfügen über eine exklusive spielverbessernde Technologie durch größere Sweet Spots, die eine explosivere Ballgeschwindigkeit vom Schlägerkopfe ermöglichen.

Honma BERES Schläger in einer einzigen Fabrik in Japan gefertigt

Bei der Entwicklung der neuen BERES-Reihe für Männer und Frauen kombinieren 100 Handwerker die besten Komponenten in ein und derselben Fabrik in Sakata, Japan, um sicherzustellen, dass Schlägerkopf und Schaft nahtlos zusammenarbeiten, um eine größere Konsistenz im gesamten Satz zu garantieren. Die Optionen reichen von 2- bis 5-Sterne-Modellen, abgestuft nach Technologie und Material in den von Hand gerollten Schäften, sowie Gold- und Platinverzierungen in den Schlägerköpfen.

“Die ästhetische Schönheit der neuen BERES-Reihe wird anspruchsvolle Golfer ansprechen, die von ihren Golfschlägern etwas Außergewöhnliches erwarten”, sagte Alejandro Sanchez, General Manager von HONMA Golf Europe. “Jeder Schlägersatz ist für den Kunden einzigartig und spiegelt seine persönlichen Vorlieben und seinen individuellen Schwung wider”, fügte er hinzu.

BERES-Schläger können personalisiert werden

Das BERES-Sortiment wurde 2005 erstmals vorgestellt. Wie die Luxusausführungen der Eisen können auch die Schlägerköpfe auf dem Driver, den Fairway-Hölzern und den Hybriden aus einer breiten Palette von Farboptionen dekoriert werden. Sowohl die Schlägerköpfe als auch die Schäfte können auch mit dem Namen des Besitzers personalisiert werden.

Die Metall-Hybrid-Rüstungstechnologie in den 2- bis 5-Sterne-Schäften mit einem 7-Achsen-Design bietet eine höhere Druckfestigkeit und ein zusätzliches 5 mm langes Gegengewicht für höhere Schwunggeschwindigkeiten. Die 3-, 4- und 5-Sterne-ARMRQ-Schäfte enthalten auch die Twist-Fleuret-Technologie durch die Kombination der neuen hochfesten und hochelastischen Materialien M40X und T1100G, die die Energie vom Spieler auf den Schaft und auf den Schlägerkopf effizienter übertragen. Das Distanzpotenzial steigt mit der Qualität des gewählten Schafts.

Premium-Look mit Maulwurf-Logo auf dem Schlägerblatt

Honma BERES Driver FaceDer BERES Driver verfügt über ein Maximum Speed Slot Design, das einen explosiven Trampolin-Effekt ab der Schlagfläche für hohe Flugbahnen und mehr Carry bietet. Die weiterentwickelten Schlitze, die sich nahe der Vorderkante an Ferse und Spitze befinden, sorgen dafür, dass der Distanzverlust bei außermittigen Schlägen durch einen korrigierenden Antriebseffekt reduziert wird.
Die radiale Schlagflächeneinlage bietet zusätzliche Festigkeit und vergrößert den Sweet Spot für zusätzliche Fehlerverzeihung. Der für Schwunggeschwindigkeiten um 90 mph/145 km/h optimierte Driver verfügt außerdem über einen gewichtssparenden, ultradünnen, hochfesten Körper und eine Krone aus 811 Ti, die den Schwerpunkt absenkt und höhere Schlägerkopfgeschwindigkeiten für mühelose Entfernung und Genauigkeit vom Tee gewährleistet.

Was die Kosmetik betrifft, so ist der neue Driver mit einem BERES-Logo auf der Krone versehen, um die Ausrichtung zu erleichtern, während ein radiales Maulwurf-Logo das silberne Schlägerblatt überspannt, was einen edlen Premium-Look beim Abschlag ergibt.

BERES Damen Driver auf Schlägerkopfgeshwindigkeit von 130 km/h optimiert

Der Damen-Driver verfügt über einen Body und eine Krone aus hochfestem 811+ Ti-Titan, die so gefertigt wurden, dass sie bei Schwunggeschwindigkeiten von etwa 80 mph/130 km/h optimal funktionieren. Eine Stirnflächeneinlage mit variabler Dicke sorgt für maximale Durchbiegung und erzeugt Geschwindigkeit über einen größeren Bereich durch zusätzliche Fehlerverzeihung bei außermittigen Schlägen, während die ultradünne Krone den Schwerpunkt senkt und für höhere Flugbahnen sorgt.

BERES Fairway-Hölzer und Hybrid

Die BERES-Fairway-Hölzer weisen ähnliche atemberaubende Designmerkmale auf wie der Driver und verfügen über einen Geschwindigkeitsschlitz über die Sohle mit weiterentwickelten Schlitzen an Ferse und Spitze, um eine engere Streuung zu erreichen. Eine stärker abgerundete Ferse hat die Raseninteraktion im Vergleich zu früheren Modellen verbessert und den Schwerpunkt für einen durchdringenden Ballflug gesenkt.

Klassisches Aussehen und detaillierte Verarbeitung machen die BERES-Hybrid zu einem begehrten Schläger im Bag. Eine gerade Vorderkante hilft bei der Ausrichtung, während der Maximum Speed Slot an der Sohle gepaart mit einem flachen Design einen hohen, durchdringenden Ballflug liefert, um das Green mit mehr Vertrauen anzugreifen.

BERES-Eisen mit 3D-optimiertem L-Cup-Flächendesign

Die neuen BERES-Eisen verfügen über ein größeres, leichteres und dünneres 3D-optimiertes L-Cup-Flächendesign, das eine abgerundetere Vorderkante und ein verbessertes Spielgefühl gewährleistet, sowie eine neue C-Cup-Struktur, die um die Spitze gewickelt ist und den Sweet Spot erweitert. Überschüssiges Gewicht wird auf die Spitze und die Rückseite der Ferse verteilt, um das MOI zu erhöhen und sicherzustellen, dass der Schwerpunkt niedrig und tief ist, um mehr Distanz zu erreichen. Eine neues, dünneres Ellipse-Face maximiert die Face-Flexion und erhöht die Ballgeschwindigkeit.

 

 

Jeder ARMRQ-Schaft ist so konzipiert, dass er in perfekter Harmonie mit den Schlägerköpfen über den gesamten Schlägerbereich funktioniert. Jeder ARMRQ-Schaft wird sorgfältig nach Maß bemalt und von Hand gerollt – ein Prozess, für den Handwerker acht Jahre benötigen, um ihn zu beherrschen. Daraus resultieren ein auffälliges Aussehen und mehr Beständigkeit beim Impact.

BERES Sortiment und Preise

In der Herren-BERES-Reihe gibt es den Driver in drei Lofts [9,5°/10,5°/11,5°]; Fairway-Hölzer #3 (15°), #5 (18°) & #7 (21°); Hybride #3 (19°), #4 (22°), #5 (25°) & #6 (28°); und Eisen (#4/#5/#6-#11, AW, SW).

Das Damen-Sortiment umfasst zwei Driver (11,5°/12,5°); Fairway-Hölzer #3 (16°), #5 (19°) & #7 (22°); Hybride #4 (22°), #5 (25°) & #6 (28°); und Eisen (#5/#6-#11/SW).

Die empfohlenen Preise reichen von 389 € für ein 2-Sterne-Eisen bis zu 4.999 € pro Schläger für eine 5-Sterne-Version mit ARMRQ-Hochleistungsschäften.

Die Marke feiert in diesem Jahr ihr 60-jähriges Bestehen und betreibt weltweit 76 Geschäfte, darunter das kürzlich eröffnete Geschäft im Zentrum von Paris.

Weitere Einzelheiten über die neue Luxusproduktreihe BERES und andere hochwertige Produkte finden Sie unter www.honmagolf.com oder in den sozialen Medien @HonmaGolfEU.