fbpx
Migros Seasonend 2020 728×90

TOP
Neues Handicap System von Swiss Golf

Das neue World Handicap System in der Schweiz

2021 führt auch Swiss Golf das neue weltweite Handicap System in der Schweiz ein. Es wurde von R&A und USGA entwickelt mit dem Ziel, die Spielstärke aller Golfer mit einem einheitlichen System zu messen. Das WHS entstand aus einer umfassenden Überprüfung der Systeme, die von sechs Handicap-Behörden betrieben werden: Golf Australia, der Council of National Golf Unions (CONGU) in Großbritannien und Irland, die European Golf Association (EGA), die South African Golf Association (SAGA), die Argentine Golf Association (AAG) und die USGA.

Wesentliche Elemente im neuen System sind

  • Ein konsistentes Handicap, das von Platz zu Platz und von Land zu Land übertragbar ist. Grundlage dafür ist das USGA Course and Slope Rating Systems, das bereits in mehr als 80 Ländern erfolgreich eingesetzt wird.
  • Eine Berechnung des Handicaps auf Durchschnittsbasis, die aus den besten acht der letzten 20 Scores ermittelt wird.

Zur Berechnung des Handicaps wird am 1. Januar 2021 also ein Durchschnitt aus den besten 8 Resultaten der letzten 20 Scores verwendet. In die Berechnung fliessen rückwirkend alle Resultate ab 2016 mit ein. Liegen nicht genügend Resultate vor, wird das HCP nach einem Schlüssel aus weniger Scores ermittelt. Damit ist es wahrscheinlich, dass sich die individuellen Handicaps im neuen Jahr verändern. 

Detaillierte Auskunft zum neuen System gibt ein von Swiss Golf erarbeitete Broschüre, die Sie unter nachstehendem Link herunterladen können.

–> Broschüre WHS von Swiss Golf

–> Infos zum World Handicap System von R&A