fbpx
Migros Seasonend 2020 728×90

TOP
VP Bank Swiss Ladies Open

Das Swiss Ladies Open mit neuem Zuhause

Die Ladies European Tour (LET) hat sich durch ein neues Joint-Venture mit der amerikanischen Ladies Professional Golf Association (LPGA) für die Zukunft fit gemacht. Vor wenigen Tagen ist auch der Spielkalender 2020 veröffentlicht worden (Bericht), mit dem Saisonstart Ende Februar in Australien. Im September macht der Tour-Tross auch wieder Halt in der Schweiz, mit einem neuen Tour-Event, dem VP Bank Swiss Ladies Open auf dem Golfpark Holzhäusern bei Zug.

Seit der letzten Ausgabe der Swiss Ladies Open im Jahre 2012, fand in der Schweiz kein Turnier der Ladies European Tour (LET), der höchsten Spielklasse im Europäischen Frauen-Golfsport mehr statt. Ab diesem Jahr erfährt dieses wichtige Turnier in der Schweizer Golflandschaft im zentral gelegenen Migros Golfpark Holzhäusern eine Neuauflage. Im Juni 2019 und nach 8-jähriger Planungs- und Bauzeit wurde hier eine neue Clubhausinfrastruktur, die Golfarena (ultra-moderne Trainings- und Development Facility), die überarbeiteten 18-Loch und 9-Loch Plätze und eine brandneue 9-Loch Par-3 Executive Anlage mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 16 Mio. Franken eröffnet. Die VP Bank als eines der führenden Liechtensteiner Finanzinstitute steht als Naming Partner bereit und hat massgeblich zur Initiierung dieses Turniers beigetragen. Der Flagship-Event des Schweizer Frauen-Golfsports erhält wieder ein Zuhause.

Die Migros Genossenschaft Luzern als offizielle Organisatorin, der Schweizer Golfverband Swiss Golf und die beiden Public-Golf-Organisationen  ASGI und Migros GolfCard unterstützen den Aufbau und die Etablierung dieses neuen Golf-Events mit klaren, gemeinsamen Zielen. Pit Kälin, der Leiter des Migros Golfpark Holzhäusern hält fest: «Wir möchten nach dem Ausbau und den grossen Investitionen den Schweizer Golf- und Sport-Fans, unseren Partnern und Sponsoren sowie den Spielerinnen einen sympathischen Golf-Anlass auf höchstem Niveau ermöglichen und dabei authentisch bleiben. Positive Emotionen, Herzblut, Engagement und eine hochprofessionelle Service- und Dienstleistungsqualität sollen das Gesicht dieses Events prägen.» 

Barbara Albisetti, Generalsekretärin beim Schweizer Golfverband Swiss Golf und Repräsentantin der Fördervereinigung „SUPPORTING GOLF TOGETHER.CH“ ortet grosses Potential für die sportliche Entwicklung des Frauen-Golfsports: „Es freut mich ausserordentlich, dass in der Schweiz wieder ein professionelles Frauenturnier der höchsten europäischen Kategorie stattfindet. Für unsere besten Spielerinnen und unsere jungen Talente ist es sehr wichtig, einen solchen Anlass in der Schweiz miterleben zu können. Es passt zudem in unsere Strategie, von jeder Tour-Stufe mindestens ein Turnier jeweils für die Männer und die Frauen in der Schweiz auszurichten. Der Platz, die Infrastruktur und die Lage des Golfparks Holzhäusern sind optimal und wir sind sicher, dass im kommenden September zahlreiche Golf Fans die besten Profi-Golferinnen aus ganz Europa und teilweise Asien und den USA unterstützen werden.“

Aus derselben Richtung blickt auch Christoph Mauchle, Mitglied des Group Executive Management der VP Bank Gruppe, auf das neue Engagement: «Wir freuen uns, dass wir mit unserem Engagement massgeblich zur Rückkehr der Ladies European Tour in die Schweiz beitragen können und somit den Stellenwert des Frauen-Golfsports erhöhen.»

Mit Hochdruck wird hinter den Kulissen an der Umsetzung des Events gefeilt. „Die Idee für diesen Event entstand im Sommer 2019 und nun wird im September 2020 bereits die erste Ausgabe des VP Bank Swiss Ladies Open in Holzhäusern gespielt. Das ist fantastisch, aber auch eine organisatorische Herausforderung“ weiss Daniel Schaltegger, der als Projektleiter den gesamten Event betreut. Als ehemaliger Manager des Engadine Golf Clubs bringt er dazu die Kontakte zur Golffamilie und langjährige Erfahrung im Golfbereich mit.

Das VP Bank Swiss Ladies Open wird als dreitägige 54-Loch Single Strokeplay Competition von Donnerstag, 10. bis Samstag, 12. September 2020 ausgetragen. 126 Spielerinnen aus 40 Nationen, darunter 11 Schweizer Athletinnen, werden um ein Preisgeld von EUR 200‘000 spielen. Am Mittwoch, 9. September 2020 findet das offizielle Pro-AM statt.

www.vpbankswissladiesopen.ch