fbpx

TOP
Wilson Staff Model Tour Grind Wedge

Neues Tour Grind Wedge von Wilson

Wilson Golf, die Marke mit den meisten Major-Siegen mit ihren Wedges (82), hat ihre Staff Model Wedge-Reihe mit der Einführung des Tour Grind Sohlenmodells erweitert, das für Spieler entwickelt wurde, die ihre Präzision auf den Grüns verbessern wollen.

Das Wedge wurde in Zusammenarbeit mit erfahrenen Wilson Tour Advisory Staff-Mitgliedern entwickelt und richtet sich an Spieler, die die Schlagfläche öffnen möchten, um verschiedene Arten von Greenside-Schlägen zu formen. Das Staff Model Tour Grind Sohlenwedge ist ideal für engere Lagen oder festere Platzbedingungen und hilft versierteren, technisch orientierten Spielern, das Beste aus ihrem Spiel herauszuholen.

Wilson Staff Model Tour Grind Wedges inspiriert von Wedges von Gary Woodland und Padraig Harrington 

„Die neuen Staff Model Tour Grind Wedges bieten Golfern die Möglichkeit, ein Wedge zu spielen, das von den Custom Grinds inspiriert ist, die für Tour-Spieler wie Gary Woodland und Padraig Harrington hergestellt wurden“, sagt Jon Pergande, Global Manager of Innovation bei Wilson Golf. „Die Sohle bietet ein klares Design und eine präzisionsgefräste Schlagfläche, die es dem Golfer ermöglicht, die Schlagfertigkeit zu erhöhen und sie ergänzt unsere bestehende Staff Model Linie von Wedges perfekt“, fügte er hinzu.

Mit seiner Konstruktion aus weich geschmiedetem 8620-Kohlenstoffstahl bietet das Staff Model Tour Grind Wedge einen weichen Touch für ein besseres Gefühl, wenn Golfer den Ball schlagen. Maschinengravierte Score-Linien in der präzisionsgefrästen Schlagfläche erzeugen ein Muster mit höherer Dichte für maximalen Spin und Kontrolle bei jedem Schlag.

Das Tour Grind Sohlenmodell reiht sich neben dem traditionellen Wedge und der Hi-Toe Version in die Wilson Staff Model Wedge Linie ein.

Die Familie der Staff Model Wedges ist mit True Temper Dynamic Gold 120 Stahlschäften und Golf Pride Tour Velvet Griffen ausgestattet. Das neue Tour Grind Wedge ist in 56, 58 und 60-Grad-Optionen zu einem UVP von €130 ab Februar 2021 erhältlich.

X