Die Amateurin Katharina Mühlbauer (A) zum VP Bank Ladies Open

Katharina Mühlbauer

Was ist Ihr Ziel bei der VP Bank Ladies Open 2017?

«Da es für mich mein erstes Profiturnier ist, geht es für mich in erster Linie darum, Erfahrung zu sammeln und einmal in den Turnieralltag der Profis hineinschnuppern zu können. Ich möchte danach einfach wissen, was die Profis anders bzw. besser machen, und wo ich mich noch verbessern muss, um später einmal ganz vorne mitspielen zu können. Von der Platzierung her habe ich kein genaues Ziel, aber ich würde mich riesig freuen, wenn ich bei diesem Turnier den Cut schaffen würde und am letzten Tag noch einmal gutes Golf zeigen sowie eine niedrige Runde schiessen könnte.»

Sie kennen den Platz, kommt er Ihrem Spiel entgegen?

«Ich kenne den Platz von der Liechtenstein Open, mir persönlich gefällt er sehr gut, und ich freue mich immer wieder darauf, ihn zu spielen. Da ich weiss, dass bei diesem Turnier im Frühling das Rough immer sehr dicht und hoch ist, kommt es mir sehr entgegen, dass ich sehr gerade Drives schlage und oft am Fairway liege. Das Rough wird bei der VP Bank Ladies Open eine Herausforderung darstellen. Daher lautet mein Ziel, soviel Fairways wie nur möglich zu treffen, um mir eine optimale Ausgangsposition für den Schlag ins Grün zu schaffen.»

VP BANK LADIES OPEN

Mehr Infos zum Turnier

Was ist Ihr Ziel für die Saison 2017?

«Mein Ziel für die kommende Saison ist klar definiert: Ich möchte Erfahrungen bei den Profis sammeln, im World Amateur Golf Ranking einige Plätze weiter vorrücken und international Erfolge feiern. Ebenso möchte ich meine Titel aus dem vergangenen Jahr verteidigen und sowohl die Team-EM als auch die Einzel-EM spielen. Der Weg zum Erfolg führt für mich über hartes Training, gute Vorbereitung und gute Runden.»

Wie wichtig sind solche Profiturniere für Sie als Amateurin?

«Für mich als Amateurin sind solche Turnier sehr wichtig, da ich Erfahrungen sammeln kann und dadurch weiss, wieviel mir noch fehlt, um mit den Profis mitspielen zu können. Es soll mir zeigen, an welchen Bereichen meines Spiels ich noch arbeiten muss, und in welchen Bereichen ich bereits mithalten kann. Es soll mir auch einen Einblick geben, wie ein Profiturnier abläuft und wie sich die Profis vor Ort auf das Turnier vorbereiten.»

email

Abonnieren Sie den GOLFHOME.CH Newsletter mit den wichtigsten News ein bis zwei Mal pro Monat.