Migros Golf Challenge

TOP
Nick Woodland am Starnberger See

Jazz und ProAm

Der Starnberger See zieht ab August Jazzmusiker von Weltrang an. Beim „6. SeeJazz-Festival“, das vom 11. bis 19. August an fünf extravaganten Spielorten steigen wird, tritt unter anderem Nick Woodland auf. Der in München lebende Brite hat bereits mit Pop-Grössen wie Boney M. oder Donna Summer zusammengearbeitet.

Am 18. August wird der vielseitige Rhythm’n’Blues-Gitarrist mit Zylinder und Nickelbrille im Schlossgut Oberambach zwischen Blues und Folk improvisieren. Der Eintritt zu den Konzerten der aus Österreich, Deutschland und der Schweiz stammenden Musiker kostet zwischen 20 und 25 Euro. Mit dem Festivalpass für 100 Euro können alle Veranstaltungen besucht werden, die mal an Bord eines Schiffes, mal im Rittersaal eines Schlosses oder auch in einem alten Königsbahnhof stattfinden.

www.gwt-starnberg.de

Marco Iten mit Flight am ProAm des Starnberg Open 2017

Marco Iten mit Flight am ProAm des Starnberg Open 2017

Starnberg Open 2018

Vom 16. bis 18. Augsut findet im GolfClub Starnberg das Starnberg Open 2018 statt. Das Turnier ist eine Station der Pro Golf Tour, der dritten Liga in Europas Profi-Golf-Zirkus. Auf dieser Tour kämpft zur Zeit der Schweizer Benjamin Rusch um einen Spitzenplatz in der Order of Merit. Weitere Schweizer auf der Tour sind Mathias Eggenberger, Luca Galliano, Arthur Gabella, Zeno Felder oder Marc Dobias. Der Schweizer Marco Iten hatte sich letztes Jahr mit einem Platz unter den fünf Besten des Jahres für die Challenge Tour 2018 qualifiziert.

Am 15. August treffen sich die Pros mit den Amateuren zum ProAm. Der Startplatz für das Turnier ist mit 300 Euros günstig, denn darin sind auch Geschenke, Driving Range, Rundenverpflegung und ProAm-Rahmenprogramm am Abend (Essen) inbegriffen.

www.progolftour.de

Hotels in Starnberg

Baden am Starnberger See in Starnberg

Baden am Starnberger See in Starnberg

Der Touristenort Starnberg verfügt auch über eine gute Hotel-Infrastuktur. Wer Wert auf Kulinarik legt ist im 4-Sterne-Hotel Vier Jahreszeiten gut aufgehoben. Das zugehörige Restaurant Aubergine kann sich mit 13 Gault-Millau-Punkten respektive einem Michelin-Stern schmücken und gilt als das Beste im Ort. In der Bar des Hotels gelangen Rum-Afinados ins Schwärmen, denn hier treffen sie die grösste Rumauswahl Süddeutschlands an, 130 insgesamt.

Das Vier Jahreszeiten wurde 2006 eröffnet und verfügt über 126 Zimmer. Die Lage ist etwas abseits vom See in fünf Minuten Gehdistanz, womit man dem allergrössten Trubel entrinnt. Im kleinen aber feinen Fitness- und Wellnessbereich über den Dächern Starnbergs relaxen Sie in der finnischen Sauna, im Dampfbad sowie am Kneippbecken oder Sie powern sich an vier modernen Cardiogeräten aus, falls Sie das Golf noch nicht genug geschlaucht hat. Danach können Sie auf der Panorama Terrasse den Blick über Starnberg schweifen lassen.

Golfrunden können Sie über die Rezeption buchen. Das Hotel pflegt ein paar Partnerschaften mit Clubs in der Umgebung. Die Auswahl an guten Golfplätzen ist riesig.

Das Ausflugsangebot ab dem Hotel ist immens: Neben dem Starnberger See locken auch Ammersee, Wörthsee und zwei weitere Seen zum Flanieren und Baden. München ist gleich um die Ecke und mit der Bahn gut erreichbar. Berühmt wurde der Starnberger See unter anderem auch durch König Ludwig  II. Der “Kini”, wie ihn die Bayern liebevoll nennen, wurde am 13. Juni 1886 tot aus dem Starnberger See geborgen.

www.vier-jahreszeiten-starnberg.de

Bild: Nickelbrille und Zylinder sind Nick Woodlands Markenzeichen. Zu sehen und zu hören ist er beim „6. SeeJazz-Festival“. (Foto: Stefan Gabler)