Migros GolfCard Reisen 18-19 728×90

COBRA 2019 Driver 960×250

TOP
Frühstück Castillo Hotel Son Vida

Castillo Hotel Son Vida bei Palma de Mallorca

Wahrscheinlich ist diese Terassenaussicht die meistfotografierte von ganz Mallorca. Nämlich die atemberaubende Aussicht von der Terrasse des Castillo Hotel Son Vida auf Palma de Mallorca, das Meer und ein paar Fairways.

Die Fairways gehören zu einem der drei Plätze, die in der Arabella-Golf-Gruppe zusammengefasst sind. Diese wiederum ist Teil der Starwood-Gruppe und dazu gehört auf Mallorca ebenfalls das Castillo Hotel Son Vida, aber auch das Sheraton Mallorca Arabella Golf Hotel. Der ganze Komplex mit Golfplätzen und Hotels liegt in Son Vida, einem Nobel-Vorort von Palma de Mallorca.

Zwei Hotels, drei Golfplätze

Quasi die Königin der Anlage ist das Castillo Hotel Son Vida. Das Schlosshotel thront auf einem Hügel  im Westen oberhalb der Bucht von Palma de Mallorca, umringt von den zwei Golfplätzen Son Vida und Son Quint und – etwas weiter weg- Son Muntaner. Das garantiert dann eben für die spektakuläre Aussicht von der grossen Terrasse mit Bar. Auch einen Stock tiefer, auf der Terrasse mit den zwei Restaurants und dem Swimming Pool, ist die Aussicht atemberaubend. Welch schöner Start in den Tag bei einem Frühstück unter Palmen auf dieser Terrasse und dem Blick auf den Hafen von Palma und die davoneilenden Schiffe in der Bucht!

Die Geschichte des Hotels ist lang und glamurös. Im Schloss aus dem 13. Jahrhundert wurde 1961 das Hotel eröffnet. Seither wird es regelmässig auch von den Berühmtheiten dieser Erde besucht, wie etwa zur Eröffnung von Grace Kelly zusammen mit dem Fürst von Monaco:

Grace Kelly

Wertvolle Antiquitäten, edle Teppiche und eine Sammlung Alter Meister prägen das mediterrane Refugium. Das Hotel wurde 2006 totalrenoviert und ist seit 2011 Mitglied der Starwood Premium Marke „The Luxury Collection“. Das Castillo bietet insgesamt 164 Zimmer und Suiten, davon 77 Classic Zimmer, 75 Deluxe und Grand Deluxe Zimmer und 12 Suiten – inklusive der fürstlichen Royal Suite mit 132 qm, Panoramablick, Jacuzzi und grosser Terrasse.

Restauration

Die beeindruckende Glasfassade des Restaurants Es Castells eröffnet einen spektakulären Blick über Palma und die Bucht der Inselhauptstadt. Küchenchef Juan López kreiert spanisch-mediterrane Gourmet-Küche und im Sommer zusätzlich Themen-Barbecues. Zum opulenten Frühstücks-Buffet gibt es eine exquisite Auswahl an Tee- und Kaffeesorten.

 

Frühstück Castillo Hotel Son Vida

Das elegante Bodega-Restaurant Es Vi ist im Stil eines modernen Weinkellers gehalten, mit grossen Glasschränken, in denen die edlen Tropfen optimal temperiert werden. Zum Wein geniessen die Gäste raffinierte Tapasküche von Küchenchef Rafael Dengra. Eine ebenso anspruchsvolle Grappa- und Branntwein-Auswahl ergänzt das Angebot.

Spa

Das Hotel hat nach zehn Monaten Umbau auf einer Fläche von insgesamt 900 m2 einen komplett neuen und erweiterten Spabereich für Hotelgäste und Wellnessfreunde eröffnet. Herzstück des neuen Son Vida Spa sind vier hochmoderne und lichtdurchflutete Behandlungsräume mit offenem Blick, ein Innenpool, ein Fitnessraum sowie ein großzügiger Saunabereich mit Ruhezone. Für Gesichts- und Körperbehandlungen dürfen sich Gäste auf die hochwertige französische Kosmetik von Maria Galland und die auf natürlichen Inhaltsstoffen basierenden Pflegeprodukte der mallorquinischen Marke Demarés freuen.

Golf

Die Gäste des Hauses spielen mit ermässigter Greenfee auf den angrenzenden drei 18-Loch-Plätzen Son Vida, Son Muntaner und Son Quint sowie dem 9-Loch-Kurzplatz Son Quint Pitch & Putt und können die Dienste der Arabella Golf Academy mit ihren hoch qualifizierten Pros in Anspruch nehmen. Der Gästeservice reserviert ausserdem Startzeiten auf allen anderen Golfplätzen Mallorcas.

Son Muntaner hat den Ruf, bester, aber auch schwierigster Platz des Resorts zu sein. Die Bahnen sind in den Tälern eingebettet und insgesamt recht hügelig. Architekt Kurt Rossknecht hat dem 6226 Meter langen Par-72-Kurs einige spektakuläre Löcher mit Aussicht und Abschlag auf tief unten liegende Greens verpasst. Die bestens gepflegten und gewässerten Bahnen sind umrahmt von viel Natur und und enden in pfeilschnellen Greens. Beim 15. Loch begegnet man Mallorcas ältestem Olivenbaum “Sa Capitana”. Bei der Einkehr im Clubrestaurant wird man mit einer attraktiven Aussicht und gutem Essen belohnt.

 

Sa Capitana

Sa Capitana

 

Son Vida ist der älteste Platz von Mallorca. F.W. Hawtree baute den Par-71-Platz 1964. Die eher engen und kurzen Bahnen zwischen altem Baumbestand bieten ein schöne Herausforderung für alle Handicaps. Auch hier freut man sich auf ein paar spektakuläre Par-3-Löcher mit grandioser Aussicht. Die Restauration im Clubhaus ist allerdings etwas einfach und die Terrasse klein, da wechselt man besser auf die Terrasse des nahen Castillo Hotel Son Vida.

Mit  6205 Metern figuriert Son Quint bezüglich Länge, aber auch bezüglich Schwierigkeit zwischen den beiden anderen Plätzen. Der ebenfalls von Kurt Rossknecht gestaltete Platz zeichnet sich durch offenere Bahnen und generell modernem Golfplatzdesign aus.

Kinderbetreuung

Um Familien einen entspannten Aufenthalt zu ermöglichen, bietet das Hotel eine umfassende Kinderbetreuung. Schon bei der Ankunft finden die Kleinen ein Plüschtier zu Begrüssung auf dem Zimmer sowie den aktuellen Familien-Newsletter mit den Aktivitäten der Woche.

Der „Kids Club“ ist in einem eigenen Gebäude mit Mal- und Basteltischen, Spielsachen und Kuschelecke untergebracht, mit Spielplatz, Klettergerüst, Schaukel, Rutschbahn und Kinderschwimmbad im Aussenbereich. Hier werden Kinder ab drei Jahren von 10 bis 18 Uhr durchgehend betreut. Zum Angebot gehören Bastelarbeiten, verschiedene Wettbewerbe, Schwimmkurse und Ausflüge sowie Playstations für die älteren Kinder.

Links und Preise

Die Übernachtung im Doppelzimmer ist für rund 300 € zu haben.

Link zur Webseite des Hotels
Link zu Arabella Golf