Anais Maggetti will in die Top Ten

Anais Maggetti © Anais Maggetti

Was ist Ihr Ziel bei der VP Bank Ladies Open 2017?

«Ein Platz in den Top Ten.»

Sie kennen den Platz, kommt er Ihrem Spiel entgegen?

«Der Platz ist nicht sehr lang, aber in Gams ist es sehr wichtig, die Fairways zu treffen, weil das Rough im Frühling sehr hoch ist. Wenn man das Fairway verfehlt, wird es schwierig das Par zu retten. Ich fühle mich in Gams ganz wohl, obwohl ich grundsätzlich längere Plätze mit breiteren Fairways bevorzuge. Aber gerade weil der Parcours nicht so lang ist, muss man in Gams nicht immer den Driver spielen, sondern kann den Ball vom Abschlag auch mit einem Holz oder langen Eisen auf dem Fairway platzieren.»

VP BANK LADIES OPEN

Mehr Infos zum Turnier

Was ist Ihr Ziel für die Saison 2017?

«Ich will Ende Saison auf der China Ladies PGA Tour in den Top-50 sein und zudem meine Karte auf der LET behalten.»

Die VP Bank Ladies Open in Gams ist für Sie das Heimturnier auf der LETAS – um wieviel grösser ist der Druck vor eigenem Publikum?

«Ich persönlich verspüre keinen grösseren Druck als bei jedem anderen Turnier. Grundsätzlich ist auch das Heimturnier ‚nur’ ein ganz normales Turnier, bei dem man auf den Platz geht und versucht sein Bestes zu geben. Aber natürlich ist es immer schön zu Hause zu spielen, vor dem Start oder am Fairwayrand bekannte Gesichter zu sehen und die Unterstützung des Publikums zu spüren.»

email

Abonnieren Sie unseren Newsletter mit den wichtigsten News ein bis zwei mal pro Monat.