fbpx
Migros 2019 Seasonend 728×90

TOP
Acushnet schluckt Kjus

Acushnet schluckt Kjus

Acushnet Holdings Corp., weltweit agierender Hersteller von Golfausrüstung und Golfbekleidung, gab am 10. Juli 2019 die Übernahme von KJUS bekannt, dem in der Schweiz ansässigen Unternehmen für Ski- und Golfsportbekleidung.

Die Marke KJUS entstand aus einem kompromisslosen Leistungsversprechen, nachdem der Markenname Lasse Kjus bei der Ski-WM 1999 eine historische Leistung vollbracht hatte, bei der er in jeder der fünf Disziplinen der WM eine Medaille gewann. KJUS wurde gemeinsam mit Didi Serena gegründet, mit der Vision, die beste und technologisch fortschrittlichste Skibekleidung herzustellen, und dem Glauben, dass Innovationen zu einer Leistungssteigerung führen können. Unter seiner Leitung hat sich KJUS heute zu einem unbestrittenen Marktführer für technische Funktionsbekleidung entwickelt. Aufbauend auf dieser technischen Leistungs- und Designkompetenz ist KJUS vor weniger als einem Jahrzehnt in den Golf-Bekleidungsmarkt eingetreten, wobei der Schwerpunkt auf Komfort, Bewegungsfreiheit und Allwetterschutz lag. Seitdem hat KJUS eine treue Anhängerschaft bei leistungsorientierten Golfern und eine Premium-Positionierung in führenden Golfshops weltweit erreicht.

“Wir waren beeindruckt vom Erfolg von KJUS bei Golfbekleidung und freuen uns sehr, KJUS in die Acushnet-Familie aufzunehmen”, sagte David Maher, Präsident und Chief Executive Officer, Acushnet Holdings Corp. “Wir sehen viele Gemeinsamkeiten in unseren Wurzeln, wobei unsere beiden Gründer ihre persönliche Leidenschaft für einen Sport in eine Vision von Produkt- und Leistungsexzellenz umgewandelt haben. Dieses gemeinsame Engagement für innovative, qualitativ hochwertige und leistungsorientierte Produkte passt genau zu dem bestehenden Fokus unseres Unternehmens auf den engagierten Golfer. Wir glauben, dass die Premium-Positionierung von KJUS im Ski- und Golfmarkt erhebliche Chancen bietet, da wir mit dem derzeitigen KJUS-Management zusammenarbeiten, um das Potenzial der Marke zu maximieren.”

“Seit der Gründung von KJUS haben wir uns darauf konzentriert, die nächste Generation von Sportbekleidung herzustellen und dabei ständig die Grenzen des Machbaren zu überschreiten”, sagte Didi Serena, ehemaliger Vorsitzender von KJUS. “Indem wir unserem unerschütterlichen Engagement für Innovation und Handwerk treu geblieben sind, haben wir in relativ kurzer Zeit Grosses geleistet – und darauf bin ich sehr stolz”, so Serena weiter. “Teil eines solchen gleichgesinnten Unternehmens zu werden und mit der legendären Acushnet-Markenfamilie verbunden zu sein, ist für KJUS ein wirklich spannendes nächstes Kapitel. Wir glauben, dass dies erhebliche Wachstumschancen eröffnen und der Marke KJUS helfen wird, ihr Potenzial auf der globalen Sportbekleidungsbühne voll auszuschöpfen.”

Acushnet beabsichtigt die Aktivitäten von KJUS von seinem globalen und nordamerikanischen Hauptsitz in Hünenberg, Schweiz, und Boulder, Colorado, aus weiterzuführen. Die Ski- und Golfabteilung wird von den langjährigen Firmenchefs Nico Serena und Brooke Mackenzie geleitet. Luke Reese, der bei der Gründung des KJUS-Golfgeschäfts eine wichtige Rolle gespielt hat, und Didi Serena werden ihr Engagement für das Unternehmen als Sonderberater fortsetzen.