VP Bank Ladies Open 2018 mit attraktiverem Datum

vp-bank-ladies-open-2018-datum

Gams, 17. Oktober 2017 – Kurz vor Ende der Golfsaison 2017 gibt es «good news» für die Schweizer Golfszene im Hinblick auf den Turnierkalender 2018. Die VP Bank Ladies Open, die seit 2014 stets im Frühling auf dem Parcours des GC Gams-Werdenberg gespielt werden und zur LET Access Series (LETAS) zählen, können bei der fünften Auflage 2018 mit einem noch attraktiveren Datum aufwarten. Gespielt wird neu von Freitag bis Sonntag, und zwar vom 4. bis 6. Mai 2018.

«Wir sind sehr froh, dass wir die beiden Schlussrunden neu am Wochenende spielen können», sagt OK-Präsident Guido Mätzler. «Die VP Bank Ladies Open bietet zahlreichen Schweizer Proetten und Top-Amateurinnen eine Möglichkeit, sich vor eigenem Publikum in einem Profiumfeld zu messen. Wir wissen, dass ein grosses Publikumsinteresse besteht und wir sind überzeugt, am Wochenende viele Golffans aus der ganzen Schweiz nach Gams locken zu können», sagt Mätzler.

Wie wichtig eine attraktive Zuschauerkulisse ist, und dass Heimpublikum einer Athletin den Rücken wirklich stärken kann, bestätigt Tourproette Melanie Mätzler: «Jeder Sportler will vor Publikum spielen und sein Können zeigen. Je mehr Zuschauerinnen und Zuschauer uns über die Fairways folgen und am Grünrand stehen, umso motivierter sind die Sportlerinnen, ihr allerbestes Golf zu präsentieren.»  Die 29-jährige Ostschweizerin spielt auf der Ladies European Tour (LET) und der LET Access Series (LETAS). Seit Beginn des Turniers unterstützt sie die Organisatoren mit wertvollen Inputs, seit Anfang 2017 ist sie zudem offizielle Turnierbotschafterin.

VP Bank Ladies Open, LET Access Series, 4. bis 6. Mai 2018, GC Gams-Werdenberg

BildlegendeFreuen sich auf ein Wiedersehen bei der VP Bank Ladies Open im Mai 2018 und eine noch grössere Zuschauerkulisse am Finalsonntag: OK-Präsident Guido Mätzler (ganz rechts), Christoph Mauchle (Mitglied des Group Executive Management der VP Bank Gruppe/2. von rechts) sowie die drei Erstklassierten der VP Bank Ladies Open 2017 um Titelverteidigerin Linda Henriksson (Mitte) und ASG-Präsident Jean-Marc Mommer (links).                                                                                                 (Bild: Alex Mitrea)

email