VP Bank Ladies Open

Unter den 132 Spielerinnen, die vom 4. bis 6. Mai 2018 beim VP Bank Ladies Open 2018 in der Ostschweiz um 40’000 Euro Preisgeld kämpfen, finden sich 18 Schweizerinnen. Heimvorteil haben die aus der Region stammende Proette und Turnierbotschafterin Melanie Mätzler (Bad Ragaz) sowie die Amateurinnen Chiara Tamburlini (St. Gallen), Monja Mätzler (Bad Ragaz), Gianna Gilardi (Gams/Chur); auch für die Vorarlbergerinnen Julia Unterweger und Jannika Rüttimann wird’s ein «Heimspiel». Die Favoritenrolle ist trotzdem nicht eindeutig, die Zahl der Sieganwärterinnen im sehr starken Teilnehmerfeld nämlich sehr gross. Neben Titelverteidigerin Linda Henriksson hat auch die Tirolerin Christine Wolf im Vorfeld mit Rang 11 auf der LET Ambitionen angemeldet. Gespannt sein darf man auf die Rückkehr von Carolina Gonzalez Garcia, die 2016 in Gams gewonnen, im Vorjahr aber gefehlt hat.

Link zum Livescoring