Golf in Logroño-La Rioja, unentdeckte Golfdestination 2019

Rioja

Auf dem diesjährigen International Golf Travel Market (IGTM) in Ljubljana, Slowenien, wurde der renommierte IAGTO Award “Undiscovered Golf Destination of the Year” verliehen. Logroño-La Rioja wurde von den internationalen Golf-Reisemedien aus 60 Destinationen ausgewählt.

Logroño, das im Herzen der Region Rioja im Norden Spaniens liegt, wird vor allem durch seine Beziehung zum Wein definiert. Hier finden die Golfer eine Region mit wunderschöner Landschaft und freundlichen Menschen. Was das Erlebnis in der Region aber einzigartig macht ist die Reise zu einigen der berühmtesten Weingüter der Welt mit einem exklusiven Gastronomieangebot und dem Spiel auf spektakulären Golfplätzen kombiniert.

Logroño-La Rioja bietet drei wunderbare Golfplätze: Logroño, Sojuela und Rioja Alta und in der entlegenen Region Alava ein vierter Platz Izki Golf; alles in nur einer halben Stunde Autofahrt.

El Campo de Logroño befindet sich im Naturschutzgebiet La Grajera in der Nähe der Stadt. Das Loch 4 ist mit 619 Metern das angeblich längste Loch Spaniens und eines der längsten der Welt. Der als einer der besten Golfplätze Spaniens gehandelte Kurs zeichnet sich durch seine breiten, offenen Fairways und grosszügigen Greens aus. 2016 wurde hier die Spanische Meisterschaft ausgetragen.

Der Sojuela Golf Club, ein Par 72 Golfplatz mit einer abwechslungsreichen und vielseitigen Anlage, ist umgeben von einer Landschaft von spektakulärer natürlicher Schönheit, der vom Spieler vor allem ein strategisches Spiel fordert.

Der Rioja Alta Golf Club liegt im Herzen von La Rioja Alta, dem weltberühmten Weinanbaugebiet des Rioja, in einem bioklimatischen Gebiet von aussergewöhnlicher Schönheit und wird als einer der schönsten und vielseitigsten Plätze im Norden Spaniens bezeichnet.

Logroño ist eine Stadt, die Sie einlädt, Golf zu spielen, aber auch ihre Kultur, Gastronomie und Weingüter zu entdecken. Diese Kombination aus Golf, Wein und Gastronomie ist ein einzigartiges Erlebnis, das man geniessen sollte.

Link zur Website von La Rioja Turismo

Beitragsbild, ab Facebook “La Rioja Turismo”, ‘Infinito Cordovín’, de Pablo Pérez Herrero

email