Germania kündigt weitere Strecken für Sommer 2018 an

Teneriffa

Als Folge der aktuellen Veränderungen im europäischen Flugmarkt nimmt Germania im Sommer 2018 ab Zürich 14 weitere Destinationen in ihr Flugprogramm auf. Vor allem das Angebot auf die spanischen und griechischen Inseln wird deutlich ausgebaut. 

Glattbrugg, 23. August 2017 – In Reaktion auf die aktuelle Marktveränderung im europäischen Fluggeschäft verstärkt Germania ihr Engagement am Flughafen Zürich. Insgesamt werden 14 weitere Destinationen in den Sommerflugplan aufgenommen.

Mit Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa (Bild) und Ibiza, sowie Rhodos, Samos und Zakynthos richtet Germania ein besonderes Augenmerk auf die beliebten Ferieninseln Spaniens und Griechenlands. Ferner können Schweizer Fluggäste im kommenden Sommer auch Flüge nach Faro und Funchal (Portugal), Split und Zadar (Kroatien), Larnaka (Zypern), Burgas (Bulgarien) und Beirut (Libanon) buchen.

Bereits Anfang Juli hat die grün-weisse Airline die Sommer-Flüge 2018 nach Mallorca (Spanien), Kos und Kreta (Griechenland) sowie Hurghada, Marsa Alam und Sharm el-Sheikh (Ägypten) freigeschaltet. Im Rahmen der Streckenerweiterung baut Germania ihr Flugangebot für Sommer 2018 am Flughafen Zürich auf insgesamt 21 Destinationen aus.

«Germania nutzt die sich verändernde Marktsituation und stärkt das Angebot von Ferien- und Linienflügen ab Zürich», sagt Tobias Somandin, CEO der Germania Flug AG. «Als Qualitätsairline stehen wir allen Reisenden und Reiseveranstaltern zur Verfügung, die Planungssicherheit und selten gewordenen Komfort suchen.»

Vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse baut die Germania Gruppe nicht nur am Standort Zürich aus, sondern passt ihr Flugangebot auch an ihren Standorten in Berlin, Düsseldorf und Nürnberg an.

Die bereits freigeschalteten Flüge ab Zürich für den Sommer 2018 sind online auf www.flygermania.com, im Service Center unter +41 (0)43 508 34 89 sowie im Reisebüro und bei ausgewählten Veranstaltern buchbar. One-Way-Tickets sind bereits ab 79 CHF erhältlich. Auf allen Germania-Flügen können Passagiere mindestens 20 kg Gepäck kostenlos einchecken. Zudem sind je nach Flugdauer Snacks oder eine warme Mahlzeit, Softdrinks, Zeitungen und Zeitschriften sowie alle Taxen und Gebühren stets im Flugpreis inbegriffen.

Über Germania Flug AG
Die Germania Flug AG wurde im August 2014 als eigenständiges Schweizer Unternehmen in Glattbrugg/ZH gegründet. In Zusammenarbeit mit der Germania Fluggesellschaft mbH, die ihre Flugdienstleistungen seit rund 30 Jahren anbietet, betreibt die Schweizer Airline aktuell zwei Airbus A319 mit je 150 Sitzplätzen sowie einen Airbus A321 mit 215 Sitzen. Zusammen mit Germania Deutschland und der Bulgarian Eagle umfasst die GermaniaFlotte derzeit 29 Flugzeuge. Für deren Wartung sorgt die Germania Technik Brandenburg. Die Germania Flug AG beschäftigt heute in der Kabine, im Cockpit sowie im administrativen Bereich rund 100 Mitarbeitende.

Link: www.flygermania.com

email