ASG soll künftig «Swiss Golf» heissen

Logo ASG

An der gemeinsamen Pressekonferenz von ASG, ASGI und Migros in Crans am 6. September kündigte ASG-Präsident Reto Bieler die Absicht an, den Namen des Verbands von heute Association Suisse de Golf in «Swiss Golf» zu ändern.

Die ASG in der Pressemitteilung:  Die Delegierten des Schweizerischen Golfverbandes entscheiden am 16. März 2019 über die vom Vorstand vorgeschlagenen Anpassungen. Gleichzeitig möchte das Führungsgremium auch den offiziellen Namen, das Logo und den gesamten Auftritt anpassen. Seit vielen Jahren lautet die offizielle Bezeichnung «Association Suisse de Golf», kurz ASG. Der Name ist für Reto Bieler «sperrig», das Logo mit den goldenen Schlägern «mehr als nur überholt».

«Wir wollen den Aufbruch auch gegen aussen zeigen und uns umbenennen. Der Vorstand hat sich einstimmig für ‘Swiss Golf’ entschieden. Dies auch in Anlehnung an praktisch alle grossen Sportverbände, die Mitglied bei Swiss Olympic sind», erläutert der Präsident.

Die ersten Vorschläge für den neuen Auftritt sind derzeit beim Vorstand. «Bei einem Ja der Delegierten werden wir aus Kostengründen nicht alles auf einen Schlag anpassen, sondern stufenweise vorgehen», erklärt Bieler. «Aber Swiss Golf zeigt klar, wofür wir stehen. Wir sind der Dachverband des ganzen Schweizer Golfs.»

Neuer Kommunikationschef der ASG

An der Pressekonferenz ebenfalls anwesend war der neue Kommunikationsverantwortliche der ASG, Klaus Burkhardt. Er tritt seinen Job diesen Herbst an.

 

email