Augenschein in Andermatt

Andermatt Swiss Alps Platz Sicht auf Andermatt

2005 informiert Samih Sawiris die Bevölkerung von Andermatt über sein Projekt Andermatt Swiss Alps: Durch das Freiwerden des ehemaligen Militärgeländes entsteht die einmalige Chance, in Andermatt und der Region eine integrierte Ganzjahres-Feriendestination zu schaffen. Der Name: Andermatt Swiss Alps. Das Projekt umfasst mehrere Hotels, Immobilien und Ferienwohnungen. Geschaffen wird auch eine touristische Infrastruktur, etwa ein neues erweitertes Skigebiet und ein Golfplatz.

2013 eröffnet The Chedi Andermatt, ein 5-Sterne-Hotel mit unvergleichlicher luxuriösen asiatisch inspirierten Atmosphäre. 2015 sind die ersten Apartmenthäuser fertig zur Übergabe an die Besitzer. 2014 steht der Golfplatz in einem Pre-Opening bereit für Hotelgäste und die lokale Bevölkerung, 2016 folgt die offizielle Eröffnung und Einsegnung.

Wie hat sich Andermatt als Golfdestination seither entwickelt?

Der Andermatt Swiss Alp Golf Course

Der von Kurt Rossknecht geschaffene Platz hat von Anfang an viel Lob geerntet, beispielsweise von Frank Baumann: “Der Andermatter Golfplatz ist ein Ereignis.” Der 18-Loch Par-72 Championship Platz ist knapp 6000 Meter lang und (gezwungenerweise) in die hüglige Landschaft eingepasst. Flach ist er sicher nicht.

Head-Greenkeeper Daniel Speer: “Wir haben den Platz in den letzten vier Jahren weiterentwickelt. So haben wir beispielsweise den “Second Cut” aufgehoben, dafür aber das Semi Rough breiter gemacht und etwas tiefer geschnitten. Approaches aus dem Semi Rough sind so deutlich einfacher. Wenig erfahrenen Golfspielern muss nicht mehr empfohlen werden, den Ball lediglich auf den Fairway zu retten.”

Golfplatz Andermatt Loch 3

Golfplatz Andermatt Loch 3

 

Einzelne Löcher sind für hohe Handicapper eine rechte Herausforderung, wie beispielsweise Loch 3, das ohne Sicht den Berg herauf gespielt werden muss. Andererseits ist der Platz sehr abwechslungsreich und wartet mit etlichen Highlights auf, wie etwa Par-3-Loch-Abschläge auf tieferliegende Greens oder von Wasser gut bewachte Bahnen, die strategisch gespielt werden müssen.

Eine zusätzliche Herausforderung ist der stetige Wind. Man gewöhnt sich schnell daran, muss aber einfach eine zusätzliche Dimension in sein Spiel einberechnen.

Wirklich tadellos präsentierten sich die Greens und Bahnen bei unserem Augenschein. Man kann vor den Greenkeepern für diese Leistung auf 1400 Meter über Meer nur den Hut ziehen. Ein kleiner Unterschied zu Plätzen im Mittelland sei noch erwähnt: das Rough wird erst Mitte Juli gemäht, nicht Mitte Juni wie im Unterland.

Der Platz hat denn auch 2016 und 2017 den World Golf Award als bester Platz der Schweiz gewonnen (Link)

Ein Weekend in Andermatt

Die Betreiber des Golfplatzes suchen die Greenfee-Spieler als Gäste. Der Platz hat keinen eigenen Club. Hotelgäste machen zur Zeit unter 20 % der gespielten Runden aus. In diesem Kontext haben die Verantwortlichen auch eine Vereinbarung mit der Migros abgeschlossen, die den GolfCard Migros Inhabern vergünstigte Greenfees in Andermatt ermöglicht (Link).

The Chedi Andermatt

The Chedi Andermatt

 

Im The Chedi Andermatt wohnt man wunderschön und kann sich auch kulinarisch bestens verwöhnen lassen. Billig ist die Unterkunft allerdings nicht: die mit 52 qm riesengrosse Deluxe Suite – die unterste Kategorie im Luxushotel – kostet pro Nacht mindestens CHF 400.-www.thechediandermatt.com

Andermatt Swiss Alps vermietet Wohnungen in den neu erstellten Apartmenthäusern. Das Angebot reicht von 1.5 bis 5.5 Zimmern in unterschiedlichen Einrichtungsstilen von urban-chic bis modern-rustikal. Das Package mit 4 Golfrunden pro Person und 3 Übernachtungen für 2 Personen ist ab CHF 880.- zu haben.

Zur Andermatt Golfregion gehören der Andermatt Swiss Alps Golf Course und die drei 9-Loch-Plätze in Realp (Uri), Sedrun (Graubünden) und Obergesteln (Wallis) – vier Anlagen mit unterschiedlichsten Charakteristiken. Unter www.andermatt-golf.ch sind die Plätze und dieverse Kooperations-Hotels vorgestellt. Die Nacht beispielsweise im La Cruna Hotel in Sedrun ist ab ca. CHF 150.- für zwei Peronen buchbar.

Link zu Andermatt Swiss Alps

email