Hotel Belvedere Hickory Golf Trophy

Hotel Belvedere Hickory Golf Trophy

Inzwischen wird die Golf Trophy vom Hotel Belvedere schon an sich zur Tradition. In Ascona ist es die einzige Trophy, die mit dem Hickory Golf Turnier aufwartet. „Das ist eine sehr schöne Tradition, dessen Credo sehr gut zu unserem passt, zumal auch das Belvedere mit seinen über 125 Jahren als Herbergsbetrieb eine grosse Tradition hat“, so Michele Rinaldini, Direktor des Hotel Belvedere Locarno.

Pietro Vicari, Sieger der 3.  Hotel Belvedere Hickory Golf Trophy

Pietro Vicari, Sieger der 3. Hotel Belvedere Hickory Golf Trophy

Der Pro und ehemalige World Hickory Open Champion Paolo Quirici, zweiter von rechts auf dem Hickory Gruppenbild oben, war schon 2016 bei der ersten Hotel Belvedere Golf Trophy dabei und durfte die Trophy heimtragen. Dieses Jahr wurde sie dem Tessiner Pietro Vicari, zweiter von links auf dem Gruppenbild und Gewinner des Turniers vom 08. April 2018, überreicht. „Es war ein tolles Spektakel die Spieler in ihrer traditionellen Kleidung mit so viel Enthusiasmus beim Spiel zu sehen“, kommentiert Michele Rinaldini das Event. „Ich denke wir werden diese Tradition fortführen und hoffe, bei der nächsten Hotel Belvedere Hickory Golf Trophy weitere internationale Hickory Spieler begrüssen zu können“, spinnt Rinaldini seine Zukunftsvisionen über die Trophy weiter.

Zu Hickory Golf

Ausrüstung beim Hickory Golf

Ausrüstung beim Hickory Golf

Hickory Golf ist eine traditionelle Variante des klassischen Golfsports, die mit Schlägern aus dem Holz des Hickorybaums (Nussbaumart aus Nordamerika und China) gespielt wird, der sich ab 1826 gegenüber anderen Holzarten durchsetzte. Es ist eine Augenweide den Herren zu zuschauen, da auch der Dresscode ganz traditionell ist: Die Herren treten mit Schiebermütze, Knickerbocker, Kniestrümpfen im Rautenmuster und einem Flachmann in der Westentasche auf (Damen mit langen Röcken und viktorianischen Hüten oder aber auch im Stil der goldenen Zwanziger).

Hotel Belvedere Locarno

Das Hotel Belvedere Locarno mit seinen 90 Zimmern, die alle Seeblick haben, schmiegt sich an den Hügel, der direkt unterhalb der Madonna del Sasso gelegen ist, an. Es ist das einzige vier Sterne Superior Hotel in Locarno, das ganzjährig geöffnet ist. Wer es gern gemütlich hat, kann mit der Standseilbahn (eigene Haltestelle „Belvedere“) bis zum Hotel fahren. Zu Fuß erreicht man leicht den historischen Stadtkern und kann eintauchen in die Atmosphäre der für seine Filmfestivals bekannten Stadt mit mediterranem Klima. Weitere Aktivitäten rund um den Lago Maggiore wie Wandern und Golf spielen sind außerdem sehr beliebt – das kann man wegen des milden Klimas hier eben auch im Winter. Der Flughafen Lugano-Agno, 40 km entfernt, ist mit dem Auto in gut 45 Minuten zu erreichen.

email